Kitas

Kinder brauchen heute – vielleicht mehr denn je – eine bedingungslose, wertschätzende und fördernde Annahme, die sie für ihren späteren Lebensweg mit Kenntnissen, sozialen Kompetenzen, Vertrauen und Selbstbewusstsein ausrüstet. Als Stiftung möchten wir hier unseren Beitrag leisten und bauen derzeit unseren Arbeitsbereich mit evangelischen Kindertagesstätten aus. Wir kooperieren hierbei in manchen Projekten auch mit Partnern, z. B. mit Gemeinden der Evangelisch-methodistischen Kirche.

Achtung: In unseren Kitas wird aufgrund der aktuellen Beschränkungen nur die Notbetreuung angeboten. Was das für die jeweilige Kita bedeutet, erfahren Sie von den Mitarbeitenden vor Ort.

Unsere Kindertagesstätten

Unsere Kindertagesstätten werden bewusst als evangelische Tagesstätten geführt. Derzeit ist zu beobachten, dass immer wieder Träger von Kindertagesstätten ihre Arbeit ganz oder teilweise aufgeben, entweder weil die finanzielle Belastung nicht mehr zu tragen ist, oder weil Gemeinden, die vor Jahrzehnten eine Kindertagesstätte gegründet haben, sich davon entfremdet haben. Wir bieten an, solche abzugebenden Kindertagesstätten in christlicher Prägung weiterzuführen.

Derzeit tragen wir 10 Kitas und planen den Aufbau oder die Übernahme weiterer Kitas in NRW, Württemberg und Hessen.

Religionspädagogische Arbeit

Selbstverständlich arbeiten in unseren Kitas gut ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher und kümmern sich auf hohem pädagogischen Niveau um die ihnen anvertrauten Kinder. Daneben ist uns aber auch die religionspädagogische Arbeit mit den Kindern wichtig. Biblische Geschichten, Feste des Kirchenjahres, gemeinsames Singen oder Beten gehören genau so dazu wie die Kooperation mit evangelischen oder evangelisch-methodistischen Gemeinden.

Standorte der Bethanien Kitas