Transparenz und Dokumente


Die Bethanien Diakonissen-Stiftung wurde 1998 gegründet. Stifter war der Diakoniewerk Bethanien e.v. (gegründet 1874), weiteres Vermögen wurde von den Diakoniewerken Bethesda Wuppertal (gegründet 1886) und Schwesternheim Bethanien r.V.n.a.h.R. sowie von der Evangelisch-methodistischen Bethanien-Stiftung in die Stiftung eingebracht.

Die Bethanien Diakonissen-Stiftung hat ihren Sitz in der Dielmannstr. 26 in 60599 Frankfurt am Main.

Weitere Informationen zur Stiftung, ihrer Arbeit und der wirtschaftlichen Entwicklung finden Sie in den folgenden Dokumenten.

Leitbild der Bethanien Diakonissen-Stiftung

Unsere diakonische Arbeit erfüllen wir unter Berücksichtigung unseres Leitbildes.

Verfassung der Bethanien Diakonissen-Stiftung

Hier finden Sie die Verfassung (Satzung) der Bethanien Diakonissen-Stiftung in der aktuellen Fassung.

Freistellungsbescheid

Hier finden Sie den letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des für uns zuständigen Finanzamtes.

Organigramm der Bethanien Diakonissen-Stiftung

Unsere Krankenhäuser und Pflegeheime werden heute in Betriebsgesellschaften geführt, die wir gemeinsam mit anderen steuerbegünstigten Partnern tragen. Die weiteren Projekte befinden sich in direkter Trägerschaft der Stiftung. In der nachfolgenden Übersicht finden Sie die Einrichtungen und Projekte der Bethanien Diakonissen-Stiftung.

Jahresberichte

In den Jahresberichten finden Sie Informationen über über die Entwicklungen unserer Arbeit und unserer Schwesternschaften. Eine kurze Darstellung der wirtschaftlichen Kennzahlen ist ebenfalls enthalten.

Diakonieverständnis

Unsere Prägung und Geschichte ist eine wichtige Resource und
Orientierung für unsere traditionellen und unsere neuen diakonischen
Arbeitsfelder.