Aktuelles

09Dec

Bethanien Sternenkinder Bochum: Wordwide Candle Lighting Day 2019

Jedes Jahr am zweiten Adventssonntag findet das sogenannte Worldwide Candle Lighting (auf deutsch: Weltweites Kerzenleuchten) statt, bei dem Menschen auf dem gesamten Globus gemeinsam verstorbener Kinder gedenken. In diesem Rahmen haben auch unsere Beratungsstellen in Bochum, Heidelberg, Hagen, Miesbach-Otterfing, Münster/Osnabrück und Wuppertal gemeinsame Gedenkfeiern und Ökumenische Gottesdienste angeboten. In Bochum stand dabei vor allem das Spannungsfeld im Vordergrund, das viele betroffene Familien gerade in der Adventszeit erleben. Ein Bericht zur Veranstaltung:

Es ist der zweite Sonntag im Dezember. Wir sitzend zusammen und basteln Kerzen für die Kinder, die in der Schwangerschaft, während oder kurz nach der Geburt verstorben sind. Liebevoll werden Motive aus Wachs ausgeschnitten und auf die Kerzen geklebt. Jede Kerze erzählt etwas von dem erlebten Verlust. Trauer und Hoffnung finden einen Ort. Um 18 Uhr beginnt unsere Gedenkfeier, in der auch die betroffenen Eltern unterschiedliche Elemente übernehmen. Da werden beispielsweise moderne Lieder aus der Rap- und Hip Hop-Szene gehört, die die Trauer der betroffenen Eltern musikalisch beschreiben. Es wird den Fragen nachgegangen, was die Eltern in der zurückligenden Zeit besonders getröstet hat. Pastor Frank Hermann beschreibt in seiner Ansprache, wie spannungsvoll gerade die Advents- und Weihnachtszeit für trauernde Menschen ist. Gerade in dieses Dunkel hinein kommt Gott in seinem Sohn Jesus Christus. Also nicht in die Harmonie, sondern in das Elend kommt Gott, um uns nahe zu sein – gerade zu den Trauernden. Im Raum dazwischen spielen die Geschwisterkinder. So ist beides da: Schmerz über das verstorbene Kind und Freude an dem lebenden Kind. Manche Geschwisterkinder zünden für ihr verstorbenes Schwester- bzw. Brüderchen eine Kerze an. Pünktlich um 19 Uhr brennen alle Kerzen gemeinsam. Wir hören „tears in heaven“ von Eric Clapton.

Zum Schluß erheben sich „Fliegende Wunschzettel“ brennend vom Boden und schweben durch den Raum. Die Verbundenheit zum verstorbenen Kind wird tief empfunden und spiegelt sich in den Augen der Eltern wider. Es ist ein trauriges, aber auch hoffnungsvolles Lächeln mit verweinten Augen.

WWCL 2019