Aktuelles

10Apr

JuZe Basement26 Frankfurt: Selbstverteidigung und Generationenaustausch

Im Februar und März sind zwei neue Projekte im basement26 gestartet, die trotz ihrer Unterschiedlichkeit beide von allen Beteiligten sehr gut angenommen wurden.

Das erste Projekt heißt "Starke Mädchen" und "Starke Jungs" und soll Kindern dabei helfen, für sich selbst einzustehen und in gefährlichen Situationen nicht in Panik zu geraten. Immer dienstags und mittwochs kommen zehn Kids aus dem Mühlberg Hort zu einem Empowerment und Selbstverteidigungstraining. Frederic Meiß (Mitarbeiter im basement und mehrfacher Kickbox Weltmeister) und Vilen Bajrakov zeigen den Kids in 90-minütigen Einheiten, wie man sich in bedrohlichen Situationen behaupten und gegebenenfalls verteidigen kann. Das Projekt ist auch für die anderen basement26 Besucher*innen in der Altersgruppe offen und wir freuen uns über jeden Teilnehmenden.

Im März wurden zwei intergenerative Aktionen mit der Tagespflege, unseren Kids und einer Gruppe aus dem Mühlberg Hort veranstaltet. Dabei soll der Austausch zwischen Generationen gefördert und das Miteinander ermöglicht werden. Am 07.03.2019 wurden daher gemeinsam Waffeln gebacken und mit verschiedensten Belägen gegessen. Das Aufeinandertreffen zwischen Alt und Jung funktionierte unkompliziert und harmonisch. Nach dem Kaffeetrinken wurde gemeinsam gekickert und Ballwerfen gespielt. Am 28.03. wurden dann gemeinsam Cake Pops gemacht. Neben dem Verzehren, machte vor allem das Verzieren der kleinen Kuchen am Stiel großen Spaß.

Cakepops2