Aktuelles

12Aug

Einblick in die Sternenkinder-Arbeit

Eine segensreiche Begegnung hat im Juli 2022 stattgefunden, als Christiane Eyring im Auftrag der Sternenkinderberatungsstellen Familie Güntermann in Witten besucht hat. 

In einem persönlichen Gespräch erzählte das Großelternpaar von seinem individuellen Weg der Trauer nach dem Tod ihres Enkelkindes Emil. In dieser Zeit entstand das Urpa, ein Stofftier, das Frau Güntermann für alle Enkelkinder der Familie näht. Auch für ihr Sternenkind Emil ist ein ganz besonderes Urpa entstanden, welches die Beziehung auf seine ganz besondere Art widerspiegelt und ein Teil der Trauerarbeit wurde. 

Herr Güntermann hat in seiner Ressource des Schreibens seinen individuellen Weg gefunden, indem er das Buch - Das Urpa und das Sternenkind – geschrieben hat. Die Geschichte beschreibt den Weg der Trauer aus der Perspektive der Großeltern und füllt eine Lücke in der bisher verfügbaren Trauerliteratur. Natürlich hat das unser Interesse geweckt, sodass wir mehrere Exemplare für unsere Sternenkinderambulanzen und Beratungsstellen erstehen konnten und nun betroffenen Großeltern zur Verfügung stellen können. 

Unser Dank geht an Familie Güntermann für ihre großartigen Strategien, ihr Vertrauen in unsere Arbeit und die wunderbare Begegnung.

Ehepaar Güntermann