Aktuelles

29Sep

Bethanien Kitas: Erste Zertifizierungen zur fairen Kita

Alle Kitas der BDS haben sich im Frühjahr dem Projekt „Faire Kita“ zugewendet.

Gemeinsam mit Kindern und Familien beschäftigten sie sich mit ungerechten Lebens- und Arbeitsbedingungen und der großen Bedeutung des fairen Handels für Menschen aus den ärmsten Ländern unserer Erde. Die Kinder setzen sich mit den Themen Nachhaltigkeit, Vielfalt und solidarischem Handeln auseinander und entschieden sich für die Einführung einiger fair gehandelter Produkte.

Schon vor der Zertifizierung waren die Fragen nach Nachhaltigkeit und fairem Handeln Bestandteil der Bildungsarbeit in unseren Kitas, mit den Projekten zur Erlangung des Zertifikats wurden diese Ansätze noch verfestigt. Sie sollen auch weiterhin Bestandteil der Bildungsarbeit sein.

Wie einfach schon kleine Ansätze schnell große Wirkung erzielen können, zeigt ein Beispiel, welches die mit dem Projekt befassten Kolleginnen der Bethesda-Kita erzählten: Nachdem sie mit den Vorschulkindern lange über fairen Handel gesprochen hatten, gingen sie mit diesen Kindern auf einen Ausflug in einen Supermarkt. Die Kinder bekamen die Aufgabe, nach Produkten mit einem fair-trade-Logo zu suchen. Dies erregte die Aufmerksamkeit von vielen Erwachsenen, mit denen dann auch Gespräche über fairen Handel erfolgen konnten. Einige dieser Erwachsenen gingen im Anschluss ebenfalls auf die Suche nach fair-trade-Produkten.

Die ersten Kitas haben die Zertifizierung erfolgreich durchlaufen. Am Donnerstag, 29. September 2021, wurden unseren beiden Kitas in Wuppertal, der Bethesda-Kita und der Kita Kater am Berg, die Urkunden und Türschilder von Frau Jana Herrmann, der Vertreterin des Vereins Faire Kita, übergeben. Weitere Bethanien Kitas erhalten demnächst Ihre Zertifikate.

Der Vorstand der Bethanien Diakonissen-Stiftung bedankt sich herzlich bei den Projektteams aus den Kitas, die die Themen mit viel Liebe und Kreativität aufgearbeitet haben. Ebenso gilt der Dank den Leitungen der Kitas und Frau Friederike Brocker, die als Fachberatung den Prozess zentral gesteuert hat.