Aktuelles

06Oct

Die neue Kita Friedensheim in Benningen stellt sich vor

Im Jahre 1929 eröffnete Schwester Maria Hörner – eine Schwester des Diakoniewerk Bethesda – das Gartentor für den ersten Kindergarten in Benningen am Neckar mit dem Namen Friedensheim. Mit viel Liebe und Geschick betreute sie die Kinder und brachte sie am Ende der Kindergartenzeit sogar jeden Tag nach Hause. An einem langen Seil hielten sich die Kinder fest und wenn sie vor ihrer Haustüre standen, durften sie loslassen und zur Tür springen.

Diese Geschichte der kleinen und heimeligen Kita - die seit September Teil der Bethanien Diakonissen-Stiftung ist - erfüllt die Erzieher/innen mit Stolz. Auch heute noch werden hier bis zu 25 Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren mit viel Liebe und Geschick betreut und individuell auf ihren Entwicklungsstufen begleitet. Das Team der Kita bietet eine große Vielfalt an kultureller und fachlicher Kompetenz. Vereinfacht gesagt: Ein buntes, lustiges Team.  

So sorgen beispielsweise zwei ausgebildete Erzieherinnen mit Fortbildungen im musischen, im kreativen und im sportpädagogischen Bereich für eine gezielte Förderung der Kinder. Zusätzlich zur Sprachförderung im täglichen Umgang spielt auch die Vorschulerziehung mit Einführung in die englische Sprache bei uns eine große Rolle. Für einen Ausgleich sorgen lange Freispielzeiten im großen Garten, regelmäßige Koch-Tage und das gemeinsame Spielen. Gleichzeitig achten wir auf kindgerechte Abläufe, vielfältige Angebotsformen und den wertorientierten Umgang miteinander.

Das Team der Kita Friedensheim