Geschichten aus dem Corona-Alltag der BDS

28Mar

Jugendzentrum online

Die Auswirkungen der Corona Pandemie haben uns alle im Griff. Auch die tägliche Arbeit des Juze espirito aus Karlsruhe ist auf den Kopf gestellt. Wo wir normalerweise in täglichem Kontakt, Austausch und Gesprächen von Mensch zu Mensch sind, da ist auf einmal nur noch das Team. Kinder, Jugendliche und deren Eltern sind zu Hause – weil sie wollen und müssen.

Nachdem Beginn der Schließung aller Kinder- und Jugendzentren in Karlsruhe unterzogen wir die Räumlichkeiten zunächst einer Grundreinigung. Zudem wurden konzeptionelle, pädagogische und administrative Projekte erarbeitet und angestoßen, an denen wir parallel zu unserem neuen „Krisen-Konzept“ auch weiterarbeiten. Und dennoch, für uns als Team war es nicht leicht vom „Mensch zu Mensch-Modus“ abweichen zu müssen und neu denken zu lernen, was wir in der für uns neuen Situation an Kontakt zu unseren Kids herstellen können. Selbstverständlich waren und sind wir in telefonischem Kontakt, haben WhatsApp-Gruppen, nutzen Videochats und Ähnliches - und doch war es einfach ein seltsames Dasein als Pädagoge im herkömmlichen Sinne.

Dann inspirierte uns ein anderes Kinder- und Jugendprojekt der Bethanien Jugendzentren, Kinder in die Mitte aus Berlin, dazu neu zu denken und ganz andere Wege zu gehen. Nach mehreren Teambesprechungen über Inhalte, technische Möglichkeiten und mögliche Ausführungen entschieden wir uns dazu, bis auf Weiteres für unsere telefonischen Kontakte kleine Videoclips online zu schalten, die jeden Tag etwas Neues bringen und dennoch ein wenig am Juze Alltag anknüpfen. Gesagt, getan.

Ideen, Umsetzungsmöglichkeiten und Dreheinheiten wurden und werden geplant und starteten zwei Tage nach den erarbeiteten Themen und Inhalten mit der medialen Umsetzung. Und so wird seit gestern jeden Tag ein kleiner Online-Clip bei Facebook und Instagram geschaltet, der immer ein neues Thema mit sich bringt. Basteln, Kochen, Frisuren gestalten, Sport und Workout, sowie einem Spanisch-Deutsch Kurs als auch - jeden Sonntag und Feiertag - ein thematischer Clip zu Themen dieser Zeit sind in Planung und teilweise schon abgedreht.

Wir hoffen, dass wir unsere Kids, Jugendliche und Familien so noch mehr in dieser speziellen Zeit unterstützen können bis wir uns endlich wiedersehen.

D. Schmidt, Leitung Juze espirito    

PS: Das Bild zeigt unsere sozialpädagogischen Mitarbeitenden Lisa Lang und Michelle Schätzel bei der Vorbereitung eines Clips. Eine Übersicht aller Videos findet ihr hier.

Dreharbeiten im Juze espirito