Aktuelles

09Aug

InselArche Hamburg erhält Förderpreis der Plansecur Stiftung für soziales Engagement

Am Sonntag, den 8. August 2021 fand die Preisverleihung des 30. Förderpreises für soziales Engagement der Plansecur Stiftung an Karsten Mohr und die MitarbeiterInnen des Bethanien Jugendzentrums InselArche im Hamburger Stadtteil Wilhelmsburg statt. Bei einem gemeinsamen Gottesdienst mit anschließendem Grillfest wurden der Einsatz und die Arbeit der letzten Jahre gewürdigt.

In der Laudatio der Plansecur Stiftung wurde von Maria Grützke vor allem die Ermutigung zur Partizipation und die Förderung des Selbstwertgefühls der Kinder in der InselArche besonders hervorgehoben. Den Kindern die Möglichkeit zu geben, sich auszuprobieren, eigene Entscheidungen zu treffen, groß zu denken und Ziele zu entwickeln, ist eines der übergeordneten Ziele der InselArche, das sich in den vielfältigen Angeboten des Kinder- und Jugendzentrums bemerkbar macht.

Die Preisübergabe erfolgte im Rahmen eines Gottesdienstes der Evangelisch-methodistischen Kirchengemeinde Wilhelmsburg, welche die InselArche seit der Gründung begleitet. Neben dem Geldbetrag von 10.000 Euro für die Arbeit der InselArche in Hamburg erhält Karsten Mohr als ehemaliger Pastor der Gemeinde den Glaskunstpreis ´Von Herzen zugeneigt‘.

Für die Zukunft plant die InselArche, noch mehr zu einem integrativen Ort der Begegnung in Wilhelmsburg zu werden und auch die Familien der Kinder stärker miteinzubinden. Geplant sind beispielsweise gemeinsame Kochabende, in denen die Familien dann auch ihre eigenen kulturellen Gebräuche oder Speisen vorstellen können und so das Miteinander in Wilhelmsburg zu fördern.

Preisverleihung Plansecur Stiftung