Aktuelles

24Sep

Orgelfest in der Kapelle der Sana Klinik Bethesda Stuttgart

Aufgrund langjähriger Nutzung benötigte die Orgel in der Kapelle der Sana Klinik Bethesda Stuttgart eine professionelle Überarbeitung, die durch "Menschen für Bethesda - Förderverein Stuttgart e.V." finanziert und durch die BDS unterstützt wurde. Nach zweimonatiger Renovierung der Orgel durch Orgelbaumeister Edgar Töpfer wurde die Walcker-Orgel nun mit einem Orgelkonzert am 22. September wieder in Betrieb genommen.

Zu einem besonderen Vergleich inspirierte die Orgelrenovierung in der Bethesda-Kappelle einen Arzt der Klinik; er meinte: Eine solche Generalsanierung sei wie eine „Operation am offenen Herzen mit Beatmung und Reanimation“. Doch die Renovierung der Orgel hat sich gelohnt: Der wunderbare Klang des Instrumentes überzeugte die zahlreichen Zuhörer voll und ganz bei den von Christoph Voigt ausgewählten passenden Musikstücke mehrerer Epochen.

Regine Heusinger vom Förderverein sowie Dr. Lothar Elsner von der Bethanien Diakonissen-Stiftung richteten Grußworte aus. "Musik ist zuerst heilsam für die Seele – und dadurch auch für den Körper" 

Der Bericht des Orgelbauers von seinen Arbeiten am Instrument durfte ebenfalls nicht zu kurz kommen und wurde vom Publikum interessiert verfolgt. Der leitende Pastor Erhard J. Wiedenmann freute sich sichtlich über die gelungene Sanierung: „Wir sind dankbar, dass die Orgel jetzt wieder in schöner Weise im Gottesdienst erklingen kann“. Die Beteiligten ließen das Fest anschließend mit einem gemeinsamen Empfang ausklingen.

Orgelkonzert Sana Klinik Bethesda Stuttgart