Aktuelles

18Jul

Bethesda Seniorenzentrum Ulm: Eröffnung Erweiterungsbau und Einführung Volker Ehret

Nach zweijähriger Bauzeit hat die Agaplesion Bethesda Klinik Ulm am 12. Juli feierlich den Erweiterungsbau an der Donau eröffnet. Damit ist ein umfassendes Versorgungszentrum für ältere Menschen entstanden, das einzigartig in Baden-Württemberg ist. Neben der bestehenden geriatrischen Akutklinik umfasst das Angebot 67 barrierefreie Seniorenwohnungen, ein Pflegeheim mit 75 Plätzen, ein Therapiezentrum mit ambulanter und stationärer geriatrischer Rehabilitation, ein Alterspsychiatrie-Zentrum und ein Restaurant, das ganztägig nicht nur Bewohner und Mitarbeitende, sondern auch Gäste und Passanten verwöhnt.

Die Eröffnungsfeier wurde vom neuen pastoralen Direktor Michael Burkhardt geleitet. In seiner Ansprache zeigte Dr. Lothar Elsner, Theologischer Vorstand der Bethanien Diakonissen Stiftung, die Wurzeln der Diakonie im seelsorglichen und heilenden Handeln Jesu auf. Der neue Einrichtungsleiter Volker Ehret, der im Gottesdienst durch den Vorsitzenden der Gesellschafterversammlung Uwe M. Junga verpflichtet wurde, begleitete mit seiner Band „Piano&Co“ den Gottesdienst.

Beim Tag der offenen Tür einen Tag später strömten hunderte Menschen nach Bethesda, um Wohnungen und Einrichtungen zu besichtigen. Noch lange nach dem geplanten Ende fanden Führungen statt. Dankbar und zuversichtlich stimmt zudem die Tatsache, dass entgegen dem Trend die Personalsituation gut ist und ein qualifiziertes und sehr motiviertes Team in allen Abteilungen da ist, um älteren Menschen ein Zuhause, Therapie und Pflege in christlicher Geborgenheit - so der eigene Anspruch - zu geben.

Bethesda Seniorenresidenz Ulm