Spenden / Mitmachen

Werden Sie Teil unserer Arbeit

Mit den Angeboten, die wir in unseren Einrichtungen machen, möchten wir Menschen in Notlagen, in Krankheit oder im Alter unterstützen sowie Kinder und Jugendliche beim Heranwachsen begleiten.

Viele dieser Tätigkeiten sind nur ungenügend oder auch gar nicht durch staatliche Finanzierungen gedeckt, so dass wir auf Spenden angewiesen sind, um die Finanzierungslücken zu schließen.

Daher sind wir Ihnen von Herzen dankbar, wenn Sie sich entschließen, unsere Arbeit mit Ihrer Spende zu unterstützen. Wir sichern Ihnen zu, dass Ihre Spende zu 100 % für den von Ihnen ausgewählten Zweck eingesetzt wird. Die im Zusammenhang mit der Abwicklung der Spende anfallenden Kosten decken wir aus anderen Quellen. Neben den nachfolgenden Spendenprojekten sind uns auch Zustiftungen, testamentarische Zuwendungen und auch ehrenamtliche Mithilfe in unseren Einrichtungen herzlich willkommen.

Bitte werden Sie Teil unserer Arbeit und helfen uns, anderen zu helfen. Im ersten Teil finden Sie einen direkten Zugang zu unserem Spendentool, weiter unten sind weitere Möglichkeiten der Mitarbeit dargestellt.

Dipl.-Oec. Uwe M. Junga

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenbestätigung zur Vorlage beim Finanzamt aus. Bitte vermerken Sie dazu Ihren Namen sowie Ihre vollständige Adresse auf der Überweisung.

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an. 
Tel (069) 9593 2370 - 0

anfrage@bethanien-stiftung.de

Spendenkonto für Überweisungen
Evangelische Bank eG
IBAN: DE90 5206 0410 0004 0040 00
BIC: GENODEF1EK1 


Bethanien-Sternenkinder

Wenn ein Kind in frühen oder späten Schwangerschaftswochen schon im Mutterleib, bei oder kurz nach der Geburt verstirbt, zerstört das Hoffnungen, Träume und Planungen für die Zukunft. Die Eltern müssen sich einem Ereignis stellen, das sie ihr Leben lang begleiten wird. Um die betroffenen Eltern, Geschwisterkinder und Angehörige in ihren Notsituationen zu unterstützen, machen wir ein Begleitungs- und Beratungsangebot.

Kindertagesstätten

Wir tragen derzeit die Bethesda-Kita in Wuppertal, die Kita Haus der kleinen Leute in Mülheim an der Ruhr sowie die Ev. Kita Rupelrath in Solingen. Für uns ist es wichtig, christliche Kindertagesstätten zu erhalten, in denen Kinder die Werte vermittelt bekommen, die unsere Gesellschaft tragen. In unseren Kitas können Kinder in einem geschützten Umfeld heranwachsen, erlernen soziale Kompetenzen und werden auf die Schule vorbereitet.

Kinder- und Jugendzentren

In unseren offenen Kinder- und Jugendzentren finden Kinder und Jugendliche Annahme, Wertschätzung und Räume zum Wohlfühlen, Lernen und sich ausprobieren. Die Angebote, die wir in den drei Einrichtungen machen, sind für die Besucher kostenfrei. Wir erhalten kaum staatliche Zuschüsse für diese Arbeit. Insofern freuen wir uns über jede Spende, die uns hilft, die Arbeit aufrecht zu erhalten.

Suchtkrankenhilfe

Manchmal geraten Menschen in Abhängigkeiten, die sie ohne fremde Hilfe
nicht mehr bewältigen können. Die Hilfe für Menschen mit
Suchterkrankungen wird nun auch als eigener diakonischer Arbeitsbereich
der Bethanien Diakonissen-Stiftung aufgebaut.

Bethanien Stiftung

Weitere Spendenmöglichkeiten

Neben den vorgenannten Projekten sind wir noch in weiteren Tätigkeitsfeldern diakonisch aktiv.

So betreiben wir - gemeinsam mit weiteren steuerbegünstigten Partnern - 8
Krankenhäuser, 11 Pflegeheime für ältere Menschen, 2 Pflegeheime für
Menschen mit chronisch psychischen Erkrankungen, 1 Fachklinik für
stationäre Entwöhnung von suchtkranken Menschen sowie 4
Seniorenresidenzen für betreutes Wohnen.

In den meisten dieser Einrichtungen finanzieren wir als Stiftung Seelsorge und Verkündigung.


Wie Sie sich auch engagieren können

Dr. Lothar Elsner

Ehrenamtliches Engagement

In allen unseren Einrichtungen und Projekten arbeiten Ehrenamtliche aktiv mit, als grüne Damen und Herren, beim Vorlesen im Pflegeheim, beim Stricken von Babysöckchen und vielen anderen Aktivitäten.

Sie können sich sinnvoll betätigen, machen anderen Menschen eine Freude und erleben eine stärkende Gemeinschaft.

Gerne vermitteln wir den Kontakt zu unseren pastoralen Mitarbeitenden oder Pflegedienstleitungen vor Ort, die die Ehrenamtlichen begleiten.

Mitarbeit als Teil der Diakoniegemeinschaft

Die Liebe Gottes in Wort und Tat weiterzugeben, ist das Ziel unserer Arbeit und das Ziel vieler Mitarbeitenden und Freunde unserer Arbeit. Wir brauchen dazu immer wieder Inspiration und Stärkung durch Gottes Geist und christliche Gemeinschaft. Um das zu fördern gibt es Diakoniegemeinschaften z.T. mit lokalen Gruppen.

Verbindlich dabei sein können Sie z.B. durch die Mitgliedschaft in der Bethesda Diakoniegemeinschaft, den Freundeskreisen Hamburg und Frankfurt oder der Hausgruppe Plauen.

Unterstützung im Gebet

Um die Mitarbeitenden in den verschiedenen Einrichtungen und Menschen in besonderen Situationen durch Gebet zu unterstützen, können Sie regelmäßig unsere Gebetsanliegen erhalten oder unsere Arbeit einfach so im Gebet begleiten.