Seelsorge / Diakonisches Profil

Zum diakonischen Profil der Einrichtungen der Bethanien Diakonissen-Stiftung gehört die ganzheitliche Zuwendung zu den Menschen an Leib und Seele. Der umfangreiche und verantwortliche Dienst der pastoralen Mitarbeitenden ist integrativer Teil des therapeutischen Konzepts. Die Gestaltung der diakonischen Ausrichtung der Einrichtungen sowie die diakonische Weiterbildung von Mitarbeitenden und Interessierten liegen uns am Herzen. Damit erfüllt die Stiftung einen wesentlichen Zweck ihrer Satzung und wird ihrem Auftrag diakonischer Arbeit gerecht.

Seelsorge

Insgesamt arbeiten 24 Personen mit umgerechnet 17,47 Vollzeitstellen als Pastoren bzw. mit Seelsorgeauftrag der Evangelisch methodistischen Kirche im Bereich und unter Aufsicht von Bethanien. Sie sind als Seelsorgerinnen und Seelsorger sowie in der pastoralen Leitung in unseren Einrichtungen und Verbünden tätig. 9,3 Vollzeitstellen werden direkt von der Bethanien Diakonissen Stiftung finanziert; im Jahr 2016 flossen in diesen Bereich über 500. 000 Euro.

So sehr für uns die diakonische Identität ein Merkmal der gesamten Tätigkeit und Organisation unserer Einrichtungen ist, so sind doch die Verkündigung und Seelsorge besondere Tätigkeitsfelder, weil sie die Grundausrichtung erkennbar und verstehbar machen.
Allein durch unsere pastoralen Hauptamtlichen gibt es jährlich rund 25 000 kurze Kontakte zu Patienten, Bewohnerinnen und Mitarbeitenden, mehr als 10 000 Seelsorgegespräche, 2000 Andachten und Bibelstunden in unterschiedlichen Formen mit durchschnittlich zehn Teilnehmenden und 1000 Gottesdienste mit durchschnittlich 30 Teilnehmenden. Sehr viele Patienten im Krankenhaus und Bewohnerinnen und Bewohner in den Senioreneinrichtungen nehmen diese Angebote gerne an.

Diakonische Weiterbildung

Eine wichtige Aufgabe der Bethanien Diakonissen-Stiftung ist die Weiterentwicklung der Diakonischen Identität der verschiedenen Einrichtungen und Projekte.  

Zu diesem Zweck veranstalten wir auch mit unterschiedlichen Kooperationspartnern regelmäßig Diakonietage, Einkehrtage, Foren und andere Veranstaltungen.  

Zu folgenden öffentlichen Angeboten laden wir Mitarbeitende und Interessierte herzlich ein. Von den vergangenen Veranstaltungen können Sie die Referate i.d.R. von uns zugeschickt bekommen. Die Liste mit den verfügbaren Referaten finden Sie hier.

Anstehende Termine:

21.04.2018 Diakonische Fortbildung in Frankfurt am Main

Diakonisches Profil und Seelsorge außerhalb der eigenen Trägerschaft - Bethesda Stuttgart

Im Sommer 2016 haben die Agaplesion gAG und die Bethanien Diakonissen Stiftung ihre Anteile an der Krankenhausgesellschaft Bethesda Stuttgart an die Sana Kliniken AG verkauft, weil ein wirtschaftlich nachhaltiger Betrieb dieses kleinen Krankenhauses in Stuttgart nur in einem lokalen Verbund möglich erscheint.

Da die diakonische Prägung gerade dieses Hauses durch die Mitarbeitenden in besonderer Weise getragen wird, hat die Bethanien Diakonissen-Stiftung eine Kooperationsvereinbarung mit der Sana Kliniken AG geschlossen zur Fortsetzung des diakonischen Profils.  

Die Sana Kliniken AG hat sich verpflichtet, durch entsprechende Führungsprinzipien, Wertestruktur und interne Organisationsstrukturen die Erhaltung des diakonischen Profils zu sichern. Konkret gehört dazu, das Ethik-Konsil weiterzuführen, Gottesdienste wie bisher zu ermöglichen, die spirituellen Orte im Bethesda respektvoll zu behandeln, vorrangig die christliche Seelsorge zu fördern sowie das christlich motivierte Ehrenamt.  

Die Bethanien Diakonissen-Stiftung wird bei der Gestaltung des diakonischen Profils als Partner federführend tätig sein koordiniert über einen diakonischen Beirat. Ein von der Evangelisch-methodistischen Kirche an die Bethanien Diakonissen-Stiftung gestellter leitenden Seelsorger wird weiterhin im Bethesda tätig sein.