Aktuelles

Geschäftsführerwechsel in der Klosterwaldklinik
Dienstag 19.09.2017

Fachklinik Klosterwald gemeinnützige GmbH

Wechsel der kaufmännischen Geschäftsführung

Ein Festgottesdienst führte am 29. Juni das Team der Fachklinik aber auch viele Weggefährten, Kooperationspartner und Gäste zusammen. Mit herzlicher Dankbarkeit und großem Respekt für seine Leistungen und seine Person wurde an diesem Tag der kaufmännische Geschäftsführer Christoph Lasch von seinen Pflichten entbunden und in den wohlverdienten Ruhestand entlassen.

Seit ihrer Gründung im März 1992 hat Christoph Lasch die geschäftsführende Verantwortung für die Fachklinik für Alkohol- und medikamentenabhängige Männer und Frauen getragen. Schon in der Vorbereitung der Gründung wirkte er wesentlich gestaltend mit. An gleicher Stelle war er zuvor Verwaltungsleiter des Theologischen Seminars der Evangelisch-methodistischen Kirche in der DDR. So konnte der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung, Superintendent Stephan Ringeis, zu diesem Anlass Christoph Lasch mit dem goldenen Kronenkreuz der Diakonie ehren. Die Verbundenheit zwischen dem scheidenden Geschäftsführer und „seiner“ Fachklinik wird auch darüber hinaus bestehen bleiben. So ist Christoph Lasch zunächst weiterhin beratend für sie tätig.

Kronenkreuz Christoph LaschKronenkreuz Christoph Lasch

In diesem Gottesdienst wurde Verena Stockfisch als kaufmännische Geschäftsführerin verpflichtet und eingeführt. Sie gehört bereits seit mehr als einem Jahr als Verwaltungsleiterin zum Team der Fachklinik und war davor in anderen Unternehmen der Gesundheitsversorgung im Management tätig. Sie wurde herzlich in ihrer neuen Aufgabe willkommen geheißen und dafür unter den Segen Gottes gestellt.

Der Empfang im Anschluss an den Gottesdienst bot noch einmal Gelegenheit, den beachtlichen Weg wahrzunehmen, den die Fachklinik Klosterwald in 25 Jahren bewältigt hat.

Verena Stockfisch, Christoph Lasch und Eric SöllnerVerena Stockfisch, Christoph Lasch und Eric Söllner

Zurück