Seelsorge

wortspiel2.jpeg

In unseren Einrichtungen bieten wir Patienten, Bewohnern, Besuchern und auch den Mitarbeitenden ein christliches Umfeld, welches von Nächstenliebe geprägt ist.

Für uns gehört diakonische Arbeit zum Wohle des Nächsten und die Verkündigung der Liebe Christi untrennbar zusammen, so wie ein Mensch auch immer an Körper und Seele heil werden soll.

Daher finanzieren wir in unseren Einrichtungen den Einsatz von Pastorinnen und Pastoren sowie von pastoralen Mitarbeitenden mit entsprechender Ausbildung. Da wir einer Freikirche, der Evangelisch-methodistischen Kirche, zugeordnet sind, finanzieren wir dies aus eigenen Mitteln, wir erhalten keine Zuweisungen aus Kirchensteuern.

Diakonisches Profil und Seelsorge in der Sana Klinik Bethesda Stuttgart
Im Sommer 2016 haben die Agaplesion gAG und die Bethanien Diakonissen-Stiftung ihre Anteile an der Krankenhausgesellschaft Bethesda Stuttgart an die Sana Kliniken AG verkauft, weil ein wirtschaftlich nachhaltiger Betrieb dieses kleinen Krankenhauses in Stuttgart nur in einem lokalen Verbund möglich erscheint.
 
Da die diakonische Prägung gerade dieses Hauses durch die Mitarbeitenden in besonderer Weise getragen wird, hat die Bethanien Diakonissen-Stiftung eine Kooperationsvereinbarung mit der Sana Kliniken AG geschlossen zur Fortsetzung des diakonischen Profils.
 
Die Sana Kliniken AG hat sich verpflichtet, durch entsprechende Führungsprinzipien, Wertestruktur und interne Organisationsstrukturen die Erhaltung des diakonischen Profils zu sichern. Konkret gehört dazu, das Ethik-Konsil weiterzuführen, Gottesdienste wie bisher zu ermöglichen, die spirituellen Orte im Bethesda respektvoll zu behandeln, vorrangig die christliche Seelsorge zu fördern sowie das christlich motivierte Ehrenamt.
 
Die Bethanien Diakonissen-Stiftung wird bei der Gestaltung des diakonischen Profils als Partner federführend tätig sein koordiniert über einen diakonischen Beirat. Ein von der Evangelisch-methodistischen Kirche an die Bethanien Diakonissen-Stiftung gestellter leitenden Seelsorger wird weiterhin im Bethesda tätig sein.